dachs99

Stillhaltergeschäfte auf den DAX. Nichts anderes.

Tradingjournal  (Handel jeweils am Dienstag- und Donnerstagmittag)

 

Datum DAX aktuell Positions Veränderung Aktueller
Optionsbestand
Konto Bewegung Kontostand Bemerkungen
24.05.2016 9925 Verkauf 1 Put 9100 Juni (26), Verkauf 1 Call 10550 Juni (16) 1 Put 9100, 1 Call 10550 + 210 € 10,382 Das große Bild: Der DAX hat anfangs Februar einen Aufwärtstrend begonnen. Vor ziemlich genau einem Monat begann die Korrektur, welche bis jetzt nicht besonders heftig ausgefallen ist. Ich rechne damit, dass es in dieser Verfallperiode zu einem Trendwechsel hin zu wieder höhere Kurse kommen wird. Kurzfristig ist es allerdings so, dass immer noch Abwärtsrisiken bestehen. Interessant ist auch das Open Interest (siehe www.stockstreet.de/verfallstag-diagramm). Bei einem DAX unter 10'000 sorgt der Put-Ueberhang tendenziell für Druck, über 10'200 beginnt der Call-Überhang und unterstützt steigende Kurse. Die Stimmung wird also erst besser, wenn wir den Bereich von etwa 10050/10100 hinter uns lassen.
19.05.2016 9780 keine Der DAX bewegt sich seit über 10 Tagen in einer Range von etwa 9800 – 10080. Heute befinden wir uns an der unteren Kante, was für Nervosität sorgt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass wir in den nächsten Stunden noch eine Bewegung nach unten von vielleicht 200-300 Punkten sehen. Es ist aber auch möglich, dass wir uns wieder fangen und weiter seitwärts tendieren. Eine 5-wöchige Eurexperiode geht morgen Freitag zu Ende. Die neue Position wird am kommenden Dienstag eingenommen.
17.05.2016 9980 keine Der DAX hat vor etwa einem Monat begonnen zu korrigieren. Die Verluste in diesem Zeitraum sind nicht allzu heftig ausgefallen. Das ist ein gutes Zeichen. Für die nächsten Tage rechne ich mit einer Seitwärtsbewegung, welche auch als Bodenbildung für einen neuen Aufschwung dienen könnte. Aber diese Erwartung betrifft den neuen Verfallsmonat. Heute mache ich mir darüber noch keine weiteren Gedanken
12.05.2016 9940 keine Bezüglich Aufwärtsbewegung hat der DAX seine Pflicht getan. Es kann die nächsten Stunden zwar nochmals zu einem Aufflammen kommen, doch das wäre dann eine Zugabe. Viel mehr als wir die letzten zwei Tage schon gesehen haben liegt in der näheren Zukunft wohl nicht drin. Eher sehen wir vorübergehend wieder tiefere Kurse.
10.05.2016 10040 keine Die Stimmung ist nach einer Avance immer besser als vorher. Das gilt auch für die Situation heute Dienstag. Letzte Woche bin ich von einer Gegenbewegung ausgegangen. Nun ist sie da. Es gibt keinen Anlass, mehr als eben diese Erholung zu erwarten. Der Spielraum nach oben dürfte noch nicht voll ausgeschöpft sein. Im Verlauf der Woche könnten noch 100-150 Punkte dazukommen.
06.05.2016 9850 keine Noch fast mehr als die Börsenkurse hat die Stimmung gedreht. Die Lage ist kurzfristig übervekauft. Eine Gegenbewegung liegt in der Luft. Für mehr dürfte es wohl nicht reichen.
03.05.2016 9950 keine Der DAX befindet sich nach wie vor in einer Korrektur. Und wenn er dann nur noch knapp über der Marke von 10000 angelangt ist, dann fällt er natürlich auch darunter. Ebenfalls keine Unterstützung kam in den letzten Tagen von der Währungsfront. Die Zeit ist langsam reif für eine Gegenbewegung nach oben.
28.04.2016 10170 keine Der Börsenverlauf entspricht weiterhin den Erwartungen. Inzwischen wurde die Minimumkorrektur abgearbeitet. Ob es noch eine Zusatzschlaufe nach unten gibt, das kann niemand vorhersehen. Aber in ein paar Tagen ist diese Frage auch nicht mehr relevant. Die Erwartung hat sich nicht verändert. Wir werden wieder höhere Kurse sehen.
26.04.2016 10370 keine Ich gehe von folgendem Szenario aus. Der Dax ist im Februar in einen mehrwöchigen oder mehrmonatigen Aufwärtstrend übergegangen. Ende März /anfangs April gab es eine Konsolidierungsphase, danach folgte ein weiterer Aufwärtsschub. Seit letzten Donnerstag stehen wir in der nächsten Konsolidierung, welche noch einige Tage anhalten und durchaus noch etwas tiefer gehen könnte. Danach erwarte ich wieder steigende Kurse.
21.04.2016 10400 keine Der mächtige Ausbruch über 10'150 lässt nur einen Schluss zu. Hier ist etwas Grösseres im Gange. Auch wenn der DAX inzwischen in einem Mehrwochen-Aufwärtstrend ist, so wird es bei diesem Vorgang immer wieder mal Rückschläge und grössere Schwankungen geben. Um ziemlich genau 1000 Punkte hat der DAX während der letzten zwei Wochen zugelegt, rund 3000 Zähler bzw. 20 Prozent sind es rückblickend auf die letzten zwei Monate. Wenn man sich an die lauten Stimmen der Baissiers von damals erinnert, kann man sich gut vorstellen, unter welchem Druck diese heute stehen. Wir haben also sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange gesehen.
19.04.2016 10350 Verkauf 1 Put 9400 Mai (26), Verkauf 1 Call 10950 Mai (26) 1 Put 9400 Mai, 1 Call 10950 Mai + € 260 € 10,172 Der DAX hat letzte Woche besser performt, als von mir erwartet. Die Richtung hat aber gestimmt. Heute Morgen hat der DAX bereits eine weitere Schlüsselzone bei etwa 10150/10200 hinter sich gelassen. Ueber dieser Zone sieht das Bild gleich nochmals besser aus und gibt einigen Raum nach oben frei. Die kurzfristigen Indikatoren sind natürlich überkauft. Ein Rücksetzer muss einberechnet werden. Tiefer als 10'000 dürfte dieser wohl nicht reichen. Für den Monatsverlauf bin ich nach wie vor positiv gestimmt.
14.04.2016 10070 keine Nach fünf Aufwärts-Tagen befindet sich der DAX vor dem relativ ausgeprägten, im etwas längeren Betrachtungszeitraum hochwirksamen Widerstand bei etwa 10100. Die kurzfristigen Marktverhältnisse sind überkauft. Der vor einer Woche gestarteten Aufwärtsbewegung dürfte deshalb demnächst die Puste ausgehen und der Markt im Mehrtagesbereich in eine Korrektur eintreten. Im Monatsverlauf rechne ich aber nach wie vor mit höheren Kursen.
12.04.2016 9640 keine Der Dax ist in den letzten Tagen mehrfach in den Bereich von etwa 9400 zurückgekommen. Diese Taucher wurden umgehend wieder korrigiert. Auch jetzt ist ein nochmaliger Taucher in diese Region einzuplanen. Dieser wäre aber einer Bodenbildungsphase zuzuordnen. Im Wochenverlauf scheint mir die Lage recht ausgeglichen zu sein, ohne klaren Vorteil für eine der beiden Seiten. Im Monatsverlauf rechne ich mit einem Korrekturende und wieder anziehenden Kursen.
07.04.2016 9630 keine Der DAX konsolidiert seit einigen Tagen die zuvor erzielten Gewinne. Zwischenzeitlich ging es ganz schön runter. Aufgrund der Charts war auch dieses Ausmass zu erwarten. Im Moment befinden wir uns in der Gegenbewegung zum erwähnten Abwärtsmove. Ich erwarte jetzt nicht gleich den Beginn einer neuen Aufwärtsbewegung sondern gehe davon aus, dass wir zuerst nochmals etwas zurückkommen
05.04.2016 9580 keine Der DAX ist im Korrekturmodus. Schützenhilfe kommt auch nicht mehr aus Uebersee, wo die amerikanischen Märkte lange dafür gesorgt haben, dass der DAX oben geblieben ist. Mit den heftigen Verlusten von heute Morgen wurde schon ein Teil des Abwärtspotentials abgearbeitet. Vermutlich war das noch nicht alles. 9400 muss einkalkuliert werden. Für mich ist aber auch klar. Im etwas längeren Zeithorizont wird es wieder steigende Kurse geben.